Kein Versand mehr am Freitag um sicherzustellen, dass die Lieferung für das Wochenende erfolgt

Münster Große Tanne Siffert AOP, 200g Bio

Referenz : 51118

Verpackung : Vakuumverpackung

Preis per kg : 39,75 €/kg

Auf Lager

Seine Entstehung hat der Munster-Käse Benediktinermönchen zu verdanken. Diese siedelten sich um das Jahr 660 in der Region Elsass an und gründeten ein Kloster, um welches im Laufe der Zeit die kleine Ortschaft Munster entstand. Sie hatten ihren Namen ebenso wie der Käse, den die Mönche zu erzeugen begannen, vom lateinischen -monasterium-. Die Mönche weiteten die Viehweiden weiter nach Westen aus, bis sie zum Lothringer Plateau und Géromé reichten wo auch bald die hiesigen Bauern begannen diesen Käse zu produzieren. Daraufhin nannte man den mit Rotkultur behandelten Käse im Elsass -Munster- und in Lothringen -Géromé-, da die Vermarktung hauptsächlich in Géromé stattfand. 1978 wurde für beide Käse die Appellation -Munster-Géromé- geschaffen. Seine Bekanntheit erreichte der Munster-Käse in erster Linie durch seinen strengen Geruch, den er während der Reifung annimmt. Im jungen Zustand mit orangegelber Rinde und quarkigem Teig ist er mild im Geschmack, lässt aber bereits seine fein-würzige Charakteristik erkennen. Im Verlauf der bis zu 10-wöchigen Reifung wird die Rindenfarbe kräftiger, der Teig glatt und butterweich und der Geschmack kräftig-würzig.
Als passende Begleiter eignen sich Weine wie Gewürztraminer Spätlese aus dem Elsass, Südtirol, Baden und Österreich sowie ein Tokayer oder ein Pinot gris d-Alsace.

KUHMILCH*, Steinsalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab
*kontrolliert biologischer Anbau